Ortho-Bionomy® im ersten Lebensjahr eine Einführung in die Säuglingsbehandlung für Ortho-Bionomisten

Weiterbildung mit Ursula Schwarz.

Thema: Die Anfragen der ratlosen Eltern in den ortho-bionomischen Praxen häufen sich. Die Eltern fühlen sich von ihren Babys sehr gefordert und manchmal auch überfordert. Die Babys trinken schlecht, haben heftige „Blähungen“, schlafen unruhig und weinen sobald sie von den Eltern abgelegt und nicht mehr getragen werden.

Die von Ursula Schwarz weiterentwickelten ortho-bionomischen Techniken können den Babys helfen sich zu entspannen, so dass sich in Folge das Familiensystem wieder beruhigen kann.

Kursinhalte:

  • Unterschiede zur Erwachsenenbehandlung
  • motorische Entwicklung im ersten Lebensjahr
  • Schulung der eigenen Beobachtung bei Säugling
  • Erkennen von Störungen bei Neugeborenen prä- und postnatal (Lageanomalien, KISS-Syndrom, Asymmetrien, Schreikinder, Gedeihstörungen, Zwerchfelldysbalancen)
  • Welcher Säugling ist behandlungsbedürftig?
  • Ortho-Bionomy® Techniken mit Babys
  • Anleitung der Eltern, wie kann ich meinem Kind Zuhause helfen ​

In diesem Kurs werden wir anhand von Filmdokumentationen aus der Praxis die Behandlungen an Säuglingen kennenlernen.

Bitte direkt anmelden unter https://www.hebammen-und-mehr.de/anmeldung-fortbildung. Weitere Infos unter Kerstin Niklas, mobil: 0172 9211413, oder .


Dies ist keine Veranstaltung der DGOB – aber wir wollen gerne auf Veranstaltungen aufmerksam machen, die wir für wichtig halten. Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben, bitte schauen Sie bei Fremdveranstaltungen immer auch bei den Anbietern selbst nach, da wir eventuelle Termin- und Ortsverlegungen oder Absagen nicht in jedem Fall nachhalten können. Bitte achten Sie auch darauf, dass der Großteil der Seminare kostenpflichtig ist. Vielen Dank!

 

DGOB Jahrestagung 2021, Hofheim Unterfranken

Dieses Jahr freuen wir uns auf einerseits auf Ursula Schwarz, die uns an drei Tagen eine Einführung in die Säuglingsbehandlung mit Ortho-Bionomy geben wird und auf Brigitte Osburg, die uns Zusammenhänge zwischen dem Kiefergelenk und dem Körper aufzeigen wird.

Am Sonntag findet, wie üblich, unsere Mitgliederversammlung statt.

Ursula ist Physiotherapeutin, arbeitet in ihrer Privatpraxis für Ortho-Bionomy in Bad Schönborn und unterrichtet seit 2001 als Lehrerin für Ortho-Bionomy.

Wir werden Unterschiede in der Behandlung von Erwachsenen und Säuglingen/Kleinkindern kennenlernen, allgemeine Informationen über die motorische Entwicklung des Säuglings im ersten Jahr erhalten und wir erlernen einfache Ortho-Bionomische Techniken zur Behandlungen von Säuglingen und Kleinkindern. Dies ist nur ein kleine Vorgeschmack auf das Seminar.

Teilnahmevorraussetzungen: Phase 4, ein Kurs Phase 5.

Für das Samstagsseminar konnten wir Brigitte Osburg gewinnen. Brigitte ist ebenso Physiotherapeutin in eigener Praxis in Rödental und unterrichtet seit 2011 als Lehrerin für Ortho-Bionomy.

Im Tagesseminar werden wir Spannendes über das Kiefergelenk und die Zusammenhänge im Körper erfahren, sowie hilfreiche Behandlungstechniken und Übungen praktizieren.

Wir freuen uns auf eine schöne und erfolgreiche Jahresversammlung mit Euch!

 

Ortho-Bionomy® im ersten Lebensjahr, die Säuglingsbehandlung

Weiterbildungskurs mit Ursula Schwarz.

Thema: Unterschiede zur Erwachsenenbehandlung, motorische Entwicklung im ersten Lebensjahr, Störungen bei Neu- geborenen prä- und postnatal, KISS-Syndrom, Asymmetrien, Schreikinder, Gedeihstörungen, Zwerchfelldysbalancen / Ortho-Bionom® Techniken mit Babys, Anleitung der Eltern.

Teilnahmevoraussetzung: 1 Phase 5 Seminar. 16 Fortbildungspunkte.

Bitte direkt anmelden unter  Weitere Informationen unter www.ortho-bionomy.de.


Dies ist keine Veranstaltung der DGOB – aber wir wollen gerne auf Veranstaltungen aufmerksam machen, die wir für wichtig halten. Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben, bitte schauen Sie bei Fremdveranstaltungen immer auch bei den Anbietern selbst nach, da wir eventuelle Termin- und Ortsverlegungen oder Absagen nicht in jedem Fall nachhalten können. Bitte achten Sie auch darauf, dass der Großteil der Seminare kostenpflichtig ist. Vielen Dank!

Themen